Wissenswertes

Wann ist die Physalis reif?

Wann ist die Physalis reif

Die Physalis bekommt man das ganze Jahr über in Supermärkten und Bioläden. Seit einigen Jahren ist die Physalis aber auch in deutschen Gärten zu finden und wir immer häufiger angepflanzt. Obwohl die Pflanze aus den Subtropen kommt wächst sie auch problemlos in deutschen Gärten.

Wer Physalis im eigenen Garten pflanzen möchte sollte sich bereits zu Jahresbeginn damit beschäftigen. Bereits im ersten Quartal sollte man mit dem aussäen beginnen. Ernten lassen sich die Früchte bei uns in Deutschland dann erst gegen September. Auf die kommende kalte Jahreszeit kann man sich dann mit den frischen Beeren vorbereiten indem man beispielsweise Physalis-Marmelade herstellt oder die Physalis einfriert.

Eine reife Physalis erkennt man an der vertrockneten Schale, so wie man es aus dem Supermarkt kennt. Die Hülle wird dann leicht bräunlich und trocken. Man kann sagen je trockener die Schale desto reifer die Frucht. Das gewohnte knallige orange ist ein weiteres Indiz für die Reife der Physalis.

Tipp: Am besten probiert man einfach mal eine Beere und ist diese Schmackhaft kann man mit der Ernte der reifen Physalis beginnen.

Zu früh geerntete Früchte die noch grün sind reifen nicht besonders gut nach. Daher sollte man von einer frühzeitigen Ernte absehen. Lassen Sie die Früchte lieber etwas länger dran als zu kurz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.